Apfel-Achter erntete in Rekordzeit


  070    092    068

„Mit einem guten Heldenteam schaffen wir das in 2 Stunden“, das war die Schätzung. Unterboten!

Acht freiwillige Apfelernter rückten am 26.9.2015 an, und in weniger als einer Stunde waren alle Bäume geleert und 12 Kisten gefüllt. Mit mitgebrachten Leitern und Eimern kletterten die Helden in Zweierteams auf Bäume und streckten sich in die Wipfel, bis auch der letzte Apfel im Eimerchen war. Rote Schneewittchenäpfel und grasgrüne Prachtstücke landeten in den großen Obstkisten und das ein oder andere Probierstück auch im Mund 🙂 Nach getaner Arbeit gab es noch selbstgebackene Apfelmuffins, und natürlich wurden die Äpfel noch an ihren Bestimmungsort gebracht. Das war diesmal das Kreispflegeheim in Weinheim – die Küchenchefin war begeistert!

Wir sagen Danke an den großartigen „Apfel-Achter“ und an Petrus für das Strahlewetter.

Übrigens: falls noch jemand einen Apfelbaumbestand hat, der nicht abgeerntet werden kann, bitte gerne bei den Zweiburgenhelden melden!

 

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.