Zweiburgenhelden als Montagsmaler: Zimmer für jugendliche Wohngruppen gestrichen


Lützelsachsen, 3. August 2015. „Das sieht doch gleich viel freundlicher aus!“ Katja Haller vom Pilgerhaus freut sich über die beiden frisch gestrichenen Zimmer. Mit Pinsel, Rolle und Farbe halfen Zweiburgenhelden einen Tag lang, den Einzug einer neuen Wohngruppe vorzubereiten.

In den Wohngruppen für Jungen im Alter zwischen 7 und 16 Jahren finden Kinder und Jugendliche für eine bestimmte Zeit ein zweites Zuhause. Feste Bezugspersonen – auch am Abend oder Wochenende – helfen ihnen den Alltag zu meistern. Das Pilgerhaus unterstützt sie in der allgemeinen Lebensführung, Schule, Ausbildung und Freizeitgestaltung.  Dabei sollen soziale Kompetenzen verbessert und die Eigenverantwortlichkeit gestärkt werden.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.